33 to 45

News & Faves on Vinyl

33to45 – Currently Spinning (1)

Immer 20 Tracks – die erste 33to45 Playlist kommt mit vielen 2016er Veröffentlichungen, aber auch ein paar älteren Songs. Angel Olsen leitet fulminant ein mit „Shut up and kiss me“, Deerhunter grüßen mit „All the Same“ von ihrer bisher schönsten Platte, die Parquet Courts schrammeln formidabel, die Allah Las präsentieren ihren bisher vielleicht größten Popsong, Teenage Fanclub sind „in love“, während die Hidden Charms von einem anderen Mädchen träumen. Und natürlich dürfen auch Augsburger Bands in der ersten Playlist nicht fehlen. San Antonio Kid erzählen von Isabelle und Friedrich Sunlight wollen weiterhin nicht ans Meer. Die Ex-Veronica Falls Sängerin überzeugt jetzt als Patience und Lionlimb laufen bei mir seit ihrem tollen City Club Gig regelmäßig. Dazu gibt es großen Pop von den unbekannten Whyte Horses und Goodly Thousands. Die bereits im Blog beschriebenen The Goon Sax und Body Type dürfen natürlich auch nicht fehlen. Und die großartige Honeyblood Single „Killer Bangs“ wird in Vorfreude auf das neue Album nochmals aufgelegt. Dazwischen findet sich irgendwo ein Radiohit. Passend zum 25-jährigen Jubiläum von R.E.M.s „Out of Time“. Beim Mitsingen könnte man bei dieser Version jedoch manchmal Schwierigkeiten bekommen. Abschließend verkünden Hurricane #1, dass das Beste erst noch kommen wird und lassen dabei den Britpop wieder aufleben. Außerdem The Big Moon, Southern Comfort, La Luz. Viel Spaß beim Hören!

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2020 33 to 45

Thema von Anders Norén